Brooks Adrenaline GTS 13

[rate]Brooks Adrenaline GTS 13Ein Perfekter Schuh, der perfekt bleibt – der Adrenaline GTS 13 von Brooks. Der neue Adrenaline GTS 13 von Brooks hat sich im Vergleich zu seinem Vorgänger kaum verändert. „Warum sollte man auch einen Schuh verändern, der einfach perfekt ist?“, so die Meinung vieler Experten. Aber was hat denn das Vorgängermodell ausgemacht? Und hat Brooks wirklich nichts am Adrenaline GTS 13 verändert?

Was der Vorgänger bereits konnte

Der Adrenaline GTS 13 hat nahezu alle Eigenschaften seines Vorgängers übernommen. Somit verfügt auch dieser Sportschuh über eine ausgezeichnete Passform.
Außerdem besitzt auch der Adrenaline GTS 13 eine optimale Dämpfung. Hierbei werden sogenannte DNA-Dämpfungselemente im Vorderfuß- und Fersenbereich verwendet, die sich der Geschwindigkeit und dem Gewicht des Läufers anpassen, um diesem so eine ausgezeichnete Dynamik und ein angenehmes Laufgefühl zu bieten. Der Fuß wird aber darüber hinaus auch im Mittelfußbereich gedämpft. Zuständig hierfür ist zum Einen eine sogenannte biologisch abbaubare BIOMOGO-Mittelsohle, zum Anderen eine stabilisierende PDRB-Mittelfußstütze. Neben einer optimalen Dämpfung hat der Adrenaline GTS 13 aber auch die besonderen Stützfunktionen des Vorgängers übernommen. In die Mittelsohle wurde eine spezielle Brücke zur Stabilisierung eingebaut, die das Abrollverhalten unterstützt.

Die zwei Neuheiten

Brooks konnte es sich trotzdem nicht nehmen lassen, zwei kleine Änderungen am neuen Modell des Adrenalines vorzunehmen.
Zum Einen wird die optimale Passform des Schuhs nochmals verbessert. Auf beiden Seiten des Adrenaline GTS 13 lassen sich jeweils drei Ösen finden, durch die die Schnüren des Schuhs führen. Brooks möchte so eine maßgeschneiderte Passform erzielen. Zudem soll das Laufgefühl verbessert werden, indem ein Tragen ohne auf den Fuß einwirkenden Druck ermöglicht wird.
Zum Anderen besitzt der neue Adrenaline GTS 13 Omega Flexkerben auf der äußeren Sohle, die die Flexibilität und Effizienz verbessern und dem Läufer so eine ausgezeichnete Gangart ermöglichen sollen. Das Laufverhalten wird also natürlicher. Außerdem bieten die Flexkerben mehr Grip auf dem jeweiligen Untergrund und schützen die Sohle vor Abrieb und Abnutzung.

Schreibe einen Kommentar