Nike Pegasus 29

[rate]Nike Pegasus 28Der Nike Pegasus 29 zeichnet sich besonders durch seine Leichtigkeit aus. Wer jetzt glaubt, dass darunter viele besondere Eigenschaften des Laufschuhs zurückstecken mussten, der irrt sich. Das Modell verfügt noch immer über sein einzigartiges Dämpfungsverhalten. In der 29. Generation des Nike Pegasus wurde jedoch vor allem an der Verbesserung des Obermaterials gearbeitet. Doch wie äußert sich diese Verbesserung des Materials? Und sind Dämpfung und Laufgefühl wirklich so erhalten geblieben, wie bei den Vorgängern?

Preisvergleich

Das Dämpfungsverhalten

Der Nike Pegasus 29 verfügt über eine bequeme und weiche Mittelsohle aus Cushlon-Schaum. Diese sorgt für eine ausgezeichnete Dämpfung mit einer federnden Wirkung. Außerdem wurden im Fersenbereich Elemente der Nike-Technologie Zoom eigearbeitet, welche für die Dämpfung dieses Bereiches verantwortlich sind. Die Zoom-Technologie sorgt zudem für einen ausgezeichneten Komfort im Bereich der Ferse. Darüber hinaus wurden auf der Außensohle horizontale seitliche Einschnitte vorgenommen. Diese bezeichnet Nike als sogenanntes Crash-Pad. Das Crash-Pad ist für die Stoßdämpfung zuständig und schützt den Fuß somit beim Aufprall.

Eigenschaften und Material

Im Vergleich zum Vorgängermodell hat sich das Gewicht des Nike Pegasus 29 nochmals verringert. Nur 298 Gramm wiegt der Schuh in Schuhgröße 42,5 für Männer. Das Obermaterial des Laufschuhs besteht aus Airmesh, welches für die Atmungsaktivität zuständig ist. Das Obermaterial passt sich neuerdings optimal den Anforderungen des Fußes an. Dort, wo der Fuß besonders starken Halt benötigt, wurde das Material stärker gewebt. An den Stellen, an denen vor allem Belüftung und Flexibilität erforderlich sind, sitzt das Material lockerer. Zusätzlich verstärkt wird die optimale Passform durch den integrierten Ferseneinsatz. Für einzigartigen Komfort und Schutz der Fußsohle sorgt die herausnehmbare Fitsole-Einlage im Innenraum des Laufschuhs.

Das einzigartige Laufgefühl

Die weiche Mittelsohle aus Cushlon-Schaum sorgt zusammen mit den Zoom-Elementen im Fersenbereich nicht nur für ein ausgezeichnetes Dämpfungsverhalten, sondern auch für ein reaktionsfreudiges Gefühl beim Laufen. Das Crash-Pad ist außerdem auch für ein federndes und natürliches Abrollen verantwortlich, welches zusätzlich durch Flexkerben auf der Außensohle unterstützt wird. Die Außensohle bietet mit ihren Flexkerben jedoch auch eine hervorragende Traktion auf den verschiedensten Untergründen. Darüber hinaus ist diese so genannte Waffle-Sohle aus Gummi äußerst strapazierfähig. Der Nike Pegasus 29 eignet sich also perfekt für regelmäßige Laufeinheiten auf verschiedenen Böden.

Schreibe einen Kommentar